IHC-Mitgliederversammlung 2022

Jahresversammlung 2022 des IHC erstmals wieder in Präsenz

Zum ersten Mal seit zwei Jahren fand die Mitgliederversammlung des IHC wieder in Präsenz statt. Knapp 20 Mitglieder nahmen in den Räumen der IHK den Rechenschaftsbericht zu den IHC-Aktivitäten 2021 zur Kenntnis. Trotz Corona fanden sich im Vorjahr viele Mitglieder in mehreren Events zusammen, wenn auch vorwiegend virtuell. Neben einer gemeinsamen virtuellen Weinprobe stellten sich zwei neue IHC-Mitglieder jeweils selbst und die Arbeit ihrer Unternehmen vor. Im Oktober gelang die Unternehmerreise nach Hamburg mit mehreren Unternehmensbesichtigungen und Vorträgen zum Thema Logistik und Verkehr sowie einigen kulturellen Highlights. Auch 2021 stiftete der IHC wieder den Förderpreis für die beste Promotion an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Den Schlusspunkt setzte der gemeinsame Jahresabschluss mit den Bonner Wirtschaftsjunioren bei den Telekom Baskets.

Das Marketing konnte erweitert werden. Neben der tagesaktuellen Homepage wurden die Mitglieder und Gäste mit Newslettern über Vergangenes und Künftiges informiert und unsere Facebookgemeinde ist auf über 500 Follower gewachsen.

Der Rechnungs- und Rechnungsprüfungsbericht wurde verabschiedet, Vorstand und Geschäftsführung entlastet und turnusgemäß Meinolph Engels für weitere zwei Jahre in den Vorstand gewählt. Uwe Mrowka und Patricia Dalenbrook-Gunz stellten sich als Rechnungsprüfer für 2022 zur Verfügung. Walter Dohrmann holte sich den verdienten Applaus für seine langjährige Rechnungsprüfertätigkeit ab, die er aus Altersgründen niederlegte.

Die vorgesehenen Aktivitäten 2022 werden z. Zt. von Corona noch etwas eingebremst, insbesondere wegen der noch kaum möglichen Betriebsbesichtigungen. Im Mai werden sich die Mitglieder zu einer Rotweinwanderung durch das Ahrtal treffen. Im ersten Halbjahr sind u.a. noch eine Fahrradtour am Rhein und Unternehmensvorstellungen in Präsenz, ggf. auch virtuell geplant. Die diesjährige Unternehmerreise wird uns im Herbst nach Salzburg führen. Ebenso sind wieder gemeinsame Events mit den Wirtschaftsjunioren abgestimmt.