IHC Industrie-und Handelsclub Bonn e.V.


Erste IHC-Programmpunkte 2022 mit den Wirtschaftsjunioren besprochen

Der IHC-Vorsitzende Lutz Lehmann stellte am 01.02.22 einige vorgesehene Events des IHC bei der monatlichen „Gemeinsamen Runde der Wirtschaftsjunioren“ den Bonner Jungunternehmern und -managern vor.

Nach den internen Vorstandsabstimmungen vom Januar stellte der IHC-Vorsitzende Lutz Lehmann einige vorgesehene Events des IHC bei der monatlichen „Gemeinsamen Runde der Wirtschaftsjunioren“ am 01.02. den Bonner Jungunternehmern und -managern vor. Die aktuelle Corona-Lage schränkt die Möglichkeiten noch ein, so dass im Frühjahr virtuelle und Freiluft-Veranstaltungen auf dem Plan stehen. IHC-Mitglied Alexander Thurn wird sich und sein Unternehmen Frontend Solutions GmbH in einer virtuellen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung vorstellen. Der Salesforce-Partner nutzt dabei die Möglichkeit, diese CRM-Software komplett individualisiert auf den jeweiligen Kunden anzupassen. Daneben werden auch Individuallösungen für die Cloud und für Apps entwickelt. Vorgesehen ist eine weitere virtuelle Veranstaltung zu aktuellen Problemen und Möglichkeiten von Steuer-, Rechts- und Wirtschaftsdienstleistungen aus einer Hand. Im April wird der IHC zu einer Rotweinwanderung einladen. Nach der Flutkatastrophe hat sich einerseits schon wieder viel im Ahrtal getan, andererseits freuen sich die Winzer über jeden Gast, der ihr Geschäft belebt. Für den Mai plant der IHC, Anregungen seiner Mitglieder aufnehmend, eine Radwanderung am Rhein. Die diesjährige Unternehmerreise soll im Oktober nach Salzburg führen; das Programm wird z. Zt. zusammengestellt.

Zu all diesen Veranstaltungen sind auch die Wirtschaftsjunioren herzlich eingeladen. Der IHC bot den jungen Unternehmern und Managern auch an, bei Bedarf Gastredner zu interessanten Themen für die Wirtschaftsjunioren zu stellen und den kurz vor Corona angedachten gemeinsamen Stammtisch wieder zu beleben, wenn die Rahmenbedingungen es zulassen.

Im März wird der IHC-Vorstand auf Basis des dann bestehenden und zu erwartenden Umfeldes über weitere Events beschließen. Auf der Warteliste stehen u.a. Betriebsbesuche, Veranstaltungen mit Förderpreisträgern und Professoren der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und Führungen in bekannten kulturellen Leuchttürmen.






© 2015 IHC