IHC Industrie-und Handelsclub Bonn e.V.


Wachtberg 2015

Ohne Klimaanlage entspannt durch den Sommer: IHC am 02.07.2015 im OctagonOffice 2015




Die Außenansicht des OctagonOffice
Claus P. und Ulrike Baumeister erläutern die Bauweise des OctagonOffice.

Außentemperatur 37 Grad, keine Klimaanlage, bodentiefe Fenster und trotzdem eine Innentemperatur von nur 25 Grad – wie das funktioniert, zeigt das OctagonOffice der Tetra-Software GmbH in Wachtberg-Villip. Die Firmeninhaber Claus P. und Ulrike Baumeister erläuterten bei einer Besichtigung am 02.07.2015 vor dem IHC-Teilnehmerkreis die dafür wichtigsten Komponenten: ein ausgeklügeltes Lüftungs- und Heizungssystem, hochwertige Isolierung undPhotovoltaik auf dem Dach – das alles verpackt in einer ansprechenden, modernen Architektur. Schöner Nebeneffekt: das OctagonOffice produziert mehr Strom als für den Eigenverbrauch notwendig. Der Stromüberschuss wird ins allgemeine Netz eingespeist. Vielen Dank für den Hinweis zum OctagonOffice an IHC-Mitglied Udo Meyring!



© 2015 IHC