Museum August Macke Haus und „Aus eigenen Reihen“: Stefan B. Mies

Museum August Macke Haus und „Aus eigenen Reihen“: Stefan B. Mies und kv55plus.de - 21.06.2022

Einen eindrucksvollen Einblick in das Leben und Schaffen des bedeutenden Bonner Malers August Macke verschafften sich die IHC-Mitglieder am 21.06.2022 im Museum August Macke Haus. Dr. Klara Denkers-Nagel, die Direktorin des Museums, führte uns exklusiv sowohl durch das Macke-Haus als auch durch die Sonderausstellung „Begegnungen“ im neuen Museumsanbau. Dabei zeigte sie eindrucksvoll und sehr verständlich die Lebens- und Arbeitsumstände von August Macke, dessen vielseitiges und äußerst umfangreiches Werk sowie die Beziehungen zu zahlreichen Freunden und Förderern. Eine ganze Reihe der Teilnehmer reizte es, sich individuell demnächst noch mehr in die Details der Ausstellung zu vertiefen. Der IHC gehört seit vielen Jahren zu den Fördermitgliedern des Vereins August Macke Haus e.V..

Nach einer kleinen Stärkung mit Canapés und Getränken stellte unser IHC-Mitglied Stefan B. Mies sich und sein Unternehmen kv55plus.de vor.

Er berät im Jahr etwa 50 Mandanten bei dem individuellen Thema, die Krankenkassenbeiträge durch einen Wechsel von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung für die Anpassung an geringere Alterseinkünfte zu senken. Die Ursachen für diese Aufgabenstellung können vielfältig sein. Nicht immer gehen alle Zukunftspläne für die Altersvorsorge auf, oft gerade bei Solo-Selbstständigen. Während das deutsche Sozialversicherungsrecht für einen solchen Wechsel nur wenige Möglichkeiten eröffnet, bietet die Nutzung des übergeordneten europäischen Sozialversicherungsrechts mehr Wege, so dass Stefan Mies – der für die Rechtssicherheit die Begleitung eines spezialisierten Rechtsanwalts einbindet – über eine Erfolgsquote von 100% und an Hand konkreter Beispiele über eindrucksvolle Einsparungen berichten konnte.

Die IHC-Mitglieder waren sich einig – ein langer, aber sehr gelungener Abend.